Kooperationsvereinbarung GRZ und RICS

Linz, Raaba, September 2015 - Bereits seit Mitte 2014 besteht eine sehr positive Kooperation zwischen den Raiffeisenlandesbanken Steiermark und Oberösterreich und ihren jeweiligen Rechenzentren RICS (Raiffeisen Informatik Center Steiermark GmbH) und GRZ (GRZ IT Center GmbH) im Bereich Treasury.
 
Auf Basis dieser positiven Kooperationserfahrungen wurde im August 2015 ein umfassender Kooperationsvertrag zwischen RICS und GRZ abgeschlossen. Die konkrete Umsetzung der Kooperation zwischen GRZ und RICS wird schrittweise im Rahmen entsprechender Projekte in den nächsten Jahren erfolgen.
 
Um diese Kooperation auch gesellschaftsrechtlich abzusichern, wurden wechselseitige Beteiligungen eingegangen: die Raiffeisenlandesbank Steiermark als RICS-Haupteigentümerin hat 5% der Anteile an der GRZ IT Center GmbH erworben, umgekehrt hat sich die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich als Haupteigentümerin des GRZ IT Centers mit 5% an der Raiffeisen Informatik Center Steiermark GmbH (RICS) beteiligt. Im Rahmen dieser gesellschaftsrechtlichen Änderungen werden weiters wechselseitige Geschäftsführerbestellungen erfolgen. Herr Mag. Arthur Greiderer wird als zusätzlicher Geschäftsführer in die Raiffeisen Informatik Center GmbH bestellt werden, Herr Dipl.-Ing. (FH) Dietmar Schlar in die GRZ IT Center GmbH, beides voraussichtlich mit Wirkung 02.11.2015.
 
Die IT-Kooperation ist grundsätzlich eine offene Plattform für alle Partner im Sektor ("Open IT Center-Initiative") und ermöglicht es uns, optimal für die Zukunft gerüstet zu sein. Es freut uns, dass sich damit nun die Raiffeisenbankengruppen Oberösterreich, Tirol, Salzburg, Kärnten und die Steiermark verständigt haben, auf der Basis der Open IT Center-Plattform in einem Competence Center-Modell zukunftsorientiert zusammenzuarbeiten.